Dienstag, 20. August 2013

Ansgar, Wilhelm und Konsorten

Heute gibt's mal wieder ein kleines Update für meine Saga Normannen. Die Jungens brauchen mal endlich einen Chef, der sie in die Schlacht führt. Bei Saga heißen die Chefs Warlords. Das klingt mir aber zu fantasymäßig, deswegen habe ich als Anführer Püppchen gewählt, die auch wie Befehlshaber und nicht wie 5W-Nahkampfmonster aussehen.


Hier haben wir Adhemar de Monteil, Bischof von Le Puy und Päpstlicher Kreuzzugslegat (rechts im Bild). Als Figur habe ich den Bischof Ansgar verwendet. Die Figur gab's mal als Sonderfigur zur Hamburger Tactica und wurde von Frank Germershaus modelliert. Links daneben haben wir Peter Bartholomäus, den Mönch, dem in Antiochia in einer Vision die heilige Lanze erschien. Diese Miniatur stammt von Perry Miniatures.



Falls meine Normannen aber auch mal in Europa zum Einsatz kommen sollen, z.B. bei der Eroberung Englands, so habe ich mir auch mal einen Wilhelm von der Normandie (William the Bastard) gemalt, nebst Fähnchenträger. Diese Minis stammen von Crusader.
Crusaderfiguren sind zwar ein bisschen stämmig, aber die Firma hat immer wieder ein paar Posen dabei, die es bei anderen Herstellern nicht gibt.


So sind auch diese beiden Knaben ein Klassiker aus dem Crusaderprogramm.


Die Vorlage der Figuren entstammt direkt dem Teppich von Bayaux.



Kommentare:

  1. Super schöne Miniaturen und tolle Entscheidungen für Anführerbases. So gefällt mir das alles sehr. Die Motte freut sich sicherlich auch schön auf die tollen Vignetten.

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank. Hm, die Motte hat im Moment erstmal Probleme mit der eigentlichen Motte. Ich grübel zur Zeit, wie ich den Erdhügel (die Motte an sich) schön gleichmäßig in Kegelform hinbekomme. Falls Du da einen Tipp hast...

    AntwortenLöschen