Dienstag, 21. Februar 2012

Richard FitzAlan, der Earl of Arundel

Ich habe mal wieder ein paar Figuren für meine Engländer fertiggestellt.


Es handelt sich um eine kleine Entourage von Richard FitzAlan, des Earl of Arundel.


Er kämpfte in der Schlacht von Crecy 1346 und war dort zusammen mit William de Bohun, des Earl of Northampton, Befehlshaber der linken Flanke.


Die Figuren sind wieder nach DBA basiert. Das Ritterbase stellt von links nach rechts dar: Robert Lord Willoughby, Richard FitzAlan und Geoffrey de Harcourt. De Harcourt war Franzose (ehemals Vicomte St. Sauveur), wurde aber vom französchen König enteignet und kämpfte dann auf der Seite der Engländer. Eigentlich kämpfte er unter dem Schwarzen Prinzen im Zentrum, aber ich habe ihn jetzt mal zusammen mit FitzAlan dargestellt.


Die gleichen Herren gibt's dann nochmal in abgesessener Form. Diesmal jedoch noch um einen Schwertkämpfer ergänzt, den Tankred für mich bemalt hat. Vielen Dank dafür.


Und wie es sich für eine Englische Armee zu Zeiten des Hunderjährigen Krieges gehört, dürfen die  obligatorischen Bogenschützen natürlich nicht fehlen.


Im Vordergrund haben sie ihre Pflöcke in den Boden gerammt. Dies stellte einen einfachen aber effektiven Schutz gegen feindliche Kavallerie dar. Damit man weiß, zu wem die Langbogenschützen gehören, habe ich ihnen noch einen Bannerträger (mit dem Banner des Earl of Arundel) spendiert.


Und jetzt nochmal ein Gruppenfoto.


Die Figuren stammen diesmal von Zvezda, Italeri und Revell und sind wieder im Maßstab 1:72.

Kommentare:

  1. HAMMA! Die sind wieder großartig geworden...dickes Lob von mir! Wieviele Basen hast du jetzt für diese Armee?

    Gruß
    Frank

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank, Frank. Lob von Dir, dem 1:72-Guru, geht natürlich runter wie Öl.
    Mühsam ernährt sich das Eichhörnlein. Es geht langsam aber stetig voran. Ich bin jetzt bei 20 Basen. Für ein DBA 24 fehlen also nur noch 4. Die nächste Entourage wird der Earl of Northampton, William de Bohun. Dafür sind einige Figs sogar schon fertig.

    AntwortenLöschen